Horatio Spafford – Vertrauen im Leid

Gepostet am Aktualisiert am


2014-06-11 14.58.03Das neue Album von BethelMusic „You make me brave“
läuft bei mir seit Wochen in Dauerschleife. Es viel mir in die Hände, als ich selbst in einer schwierigen Phase war und dachte: „Ja, Gott, mach mir Mut. Ich brauche dringend Mut.“

Ein ganz besonderes Lied darauf ist „It is well“, wahnsinnig intensiv gesungen von Kristine Dimarco.
Dieses Lied verschmilzt inhaltlich und emotional, in seiner Gesinnung und Erkenntnis mit der christlichen Hymne
„It is well with my soul“ geschrieben von Horatio Spafford.

Die Geschichte hinter der großen Hymne ist leider viel zu unbekannt und doch mit einer solchen Glaubenskraft, dass sie genau in Zeiten der Mutlosigkeit erstrahlt, wie der einzige Fixpunkt, der einzige Stern in der Nacht.

Spafford ist vielleicht näher an Hiob dran, als die meisten von uns.
Sein Sohn starb im Alter von 4 Jahren an Fieber.
Er verlor all seinen Besitz bei großen Brand von Chicago.
Bei der Überfahrt nach England starben seine vier Töchter bei einem Schiffunglück, dass seine Frau allein überlebte. Sie schickte ihm Nachricht: „Saved alone.“
Auf der Fahrt nach England zu seiner Frau schrieb Spafford an der Stelle, wo seine Töchter umgekommen sind, die ersten Zeilen von “ It is well with my soul“.

Das Ehepaar Stafford hatte weitere Kinder und ging als Missionare nach Israel.

Angesichts eines schweren Verlustes, einer herzzerreißenden, belastenden, emotionalen Lage sagte dieser Mann „It is well with my soul“ und setzt ein unvergleichliches Beispiel.

Es heißt nicht: „Geht klar Gott, mir doch egal. Ok Gott, mach was du willst“.

Es heißt für mich: „Gott es ist so schwer. Es ist beinahe unerträglich. Ich kann nicht mehr. Ich weiß nicht, wie es weiter geht. Aber ich WILL auf dich vertrauen. Ich WERDE es ÜBERWINDEN. Ich WERDE glauben und Mut haben. Weil DU mir Mut gibst. Weil DU vertrauenswürdig bist. Weil DU mich liebst.“

Quellen/ weitereführende Links:
http://www.spaffordcenter.org/history

 

Geschrieben vo Zalea, 11.06.2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s